Maskenlos. Katja Birmingham, Ex-ZDF-Korrespondentin, liest & erzählt

23 Sep

Montag, 23. September, 20 Uhr: Katja Birmingham, 1978 in Erfurt geboren, arbeitete nach dem Studium der Sinologie und Ethnologie in Leipzig, Berlin und Tainan/Taiwan als Korrespondentin für das ZDF. Nach Stationen in Deutschland verlagerte sie ihren Lebensmittelpunkt erst nach Moskau, dann nach Peking, um von dort aus Russland, Zentral-, Ost- und Südostasien zu berichten. Mit ihrer Familie lebt Katja Birmingham heute an der Ostküste Australiens. Schriftstellerin und Ex-ZDF-Korrespondentin über ihre ganz persönliche Reise:

Maskenlos erschien im März 2019. Jede Woche mit dem Flieger irgendwohin, in den Krieg im Osten der Ukraine, in die Einsamkeit im Herzen von Sibirien, in die Hastigkeit chinesischer Megastädte, deren Namen hier niemand kennt – das war Birminghams Leben für viele Jahre. Gefahr und Morddrohungen gehörten genauso zu ihrem Alltag wie das Abenteuer und faszinierende Begegnungen. Sie hat viel gelernt über fremde Kulturen, über Lebens- und Glaubensmodelle und über sich selbst. Vor diesem Hintergrund präsentiert, die heute mit ihrer Familie in Australien lebende Schriftstellerin, ihr neues Buch. Die Gedichte geben Trost und Zuversicht, rütteln auf und legen offen. Sie zeigen einen Weg sich selbst und die Welt mit offenen Augen zu sehen. Ein Abend mit Katja Birmingham lädt nicht nur zu einer Reise in die Welt ein.

Comments are closed.