Heike Ulrich liest aus ihrem Thriller Jenseits des Nordlichts

04 Mar

Montag den 4. März, 20 Uhr: Heike Ulrich liest aus ihrem Thriller Jensets des Nordlichts,  der 2018 zur Frankfurter Buchmesse  im CW Niemeyer Verlag erschienen ist. Die Film- und Bühnenschauspielerin ist uns jahrelang als ARD- Gesicht, hauptsächlich in der Hauptrolle der „Tanja Maldini” der Marienhof-Serie, bekannt geworden. Sie arbeite als Sprecherin und Moderatorin und bildete sich als Drehbuchautorin in Berlin weiter. Der Film „Begegnungen“ entstand. Für ihren Dokumentarfilm „Vergangenheit und Gegenwart – Bad Arolsen eine Kulturstätte des Barock“, wurde sie mit dem Förderpreis der hessischen Landesstiftung für Rundfunk ausgezeichnet. –
Zum Buch: Wie kannst du als Zeuge unerklärlicher, mysteriöser Ereignisse deiner selbst noch sicher sein, wenn sich deine Vorstellung von der Welt gerade für immer verabschiedet? – Dieser Roman schlägt den Spannungsbogen von Island hin zum ehemaligen Kloster Corvey an der Weser. Er verwebt Aspekte nordischer Mystik und mittelalterlicher Geschehnisse mit dem Leben eines jungen, weltoffenen Paares von heute. Von ihren Flitterwochen auf Island zurück, wird die dreißigjährige Wissenschaftlerin Theresa plötzlich von unerklärlichen Visionen heimgesucht. Vertrauen und Glaube der beiden wird auf eine harte Probe gestellt…www.heike-ulrich.de

Mechthild Lanfermann liest aus ihrem Roman Trügerischer Sommer

11 Feb

Montag, den 11. Februar, 20 Uhr: Mechthild Lanfermann, die als Reporterin und Redakteurin beim WDR, bei Radio Bremen, beim RBB und Deutschlandradio Kultur angestellt war,  ist für ihre Kriminalroman-Reihe mit der Protagonistin Emma Vonderwehr, Berliner Radiojournalistin, bekannt. Ihr neues Buch, ein Roman, dreht sich um die familiäre Vergangenheit von Barbara,die mit ihrem 15-jährigen Sohn Tore in Berlin lebt. Ein plötzlicher Anruf schickt sie zurück in ihre norddeutsche Heimat. Ihr Vater liegt im Sterben. Zurück in ihrem früheren Leben stellt sie erschreckt fest, dass ihr Vater zunehmend verwahrloste und ihr Bruder, der als Tierarzt noch immer dort lebt, unfähig ist, menschliche Beziehungen einzugehen. Alle leiden sie an den Folgen eines Ereignisses, das die Familie auseinander brachte. Tore will herausfinden, was damals geschehen ist und stellt unerwünschte Fragen. Als er verschwindet, weiß Barbara, dass er in Lebensgefahr ist. Sie muss sich der Vergangenheit stellen, um ihr Kind zu retten.