Mechthild Lanfermann

25 Nov

MechthildLanfermann

Mechthild Lanfermann ist 1969 in Niedersachsen geboren. Sie studierte Theater, Film- und Fernsehwissenschaften und später Journalistik an verschiedenen deutschen Hochschulen und an der Sorbonne in Paris. Nach dem Studium arbeitete sie als Reporterin und Redakteurin beim WDR, bei Radio Bremen, beim RBB und bei Deutschlandradio Kultur. Als Dozentin an der Hochschule für Musik, Theater und Medien in Hannover lehrt sie seit kurzem Hörfunk. Mechthild Lanfermann lebt mit ihrem Mann und zwei Kindern in Berlin.

Frederike Frei

28 Oct

frederikefrei

Frederike Frei, 1945 in Brandenburg an der Havel geboren, hat in ihrer Schultüte nur Äpfel und Apfelsinen bekommen, lebt in Berlin und hat sich als Schriftstellerin mit ihrer Lyrikaktion Gedichte im BaUCHLADEN auf der Frankfurter Buchmesse bekannt gemacht Zu ihren Veröffentlichungen zählen u. a. die Bücher: Losgelebt (Lyrik, Literarischer Verlag Helmut Braun), Ich dich auch (Lyrik und Prosa, Eichborn), Unsterblich (Monolog, Verlag Dölling und Galitz), Echt Himmel das Blau heute (Lyrik, Verlag Ralf Liebe), Weg vom Festland! (Roman, Achter Verlag). Sie ist Trägerin eines Ringelnatz- und eines Botho-Strauß- Preises. www.frederikefrei.de

 

Maria Herrlich

16 Oct

Maria

Maria Herrlich, 1955 in Leipzig geboren, in Düsseldorf zur Schule gegangen, später Ausbildung als Grafikerin im Packungsstudio Bröske, Meyer & Ruf. Seit 1978 lebt und arbeitet sie in Berlin erst als Werbegrafikerin in Agenturen, später als freie Grafikerin und Illustratorin für die Wirtschaft, den Senat, Bildungsstätten und etliche Buchverlage. 2013 hat sie ihr erstes Buch im Achter Verlag herausgegeben, das „Ei-Buch”. Und  so wie das Eibuch ist auch das im Oktober 2013 erschienene  Buch „Apfelgeschichten” von Frederike Frei mit ihren Zeichnungen und Rezepten versehen. Im Februar 2014 sind die vier von ihr auch illustrierten Kochbücher Tartes / Dips / Suppen und Salate im Hoffmann Verlag erschienen. www.mariaherrlich.de

Sabine Fink

20 May

SabinePortrait

Sabine Fink, 1969 in Dortmund geboren absolvierte eine technische Ausbildung und war Dozentin in der Erwachsenenbildung. Sie betreut und unterrichtet weiter Kinder und Jugendliche. Dem Ausdauersport verdankt sie ihre unzähligen Ideen. 2011 erschien ihr erster Kriminalroman „Kainszeichen” im Gmeiner Verlag. Inzwischen ist die Autorin Mitglied der Mörderischen Schwestern und des Syndikat. Ihre Leidenschaft gilt nicht nur der Mörderjagd, sondern auch dem Genre Fantasy. Nach turbulenten Stationen in Köln, Braunschweig und Hongkong ist sie nun mit Familie und Hund in Mittelfranken zu hause. www.sabine-fink.de

Tanja Langer

28 Jan

Tanja Portrait

Tanja Langer, 1962 in Wiesbaden geboren, Schriftstellerin, Regisseurin, Fotokünstlerin lebt seit 1986 in Berlin. Studium der Vgl. Literaturwissenschaften, Kunstgeschichte, Philosophie und Politikwissenschaft in Paris, München und Berlin. Grundausbildung Fotografie. 1993 bekam sie ihr erstes Kind, 1996 zwei weitere, Verlagerung aufs Schreiben:  Cap Esterel Berlin 1999 Volk &Welt; 2004 tb dtv, Fluchtpunkte Hörspiel; SFB 1999 / rbb wdh., Der Morphinist oder Die Barbarin bin ich,  2002 ,Luchterhand Verlag, Kleine Geschichte von der Frau, die nicht treu sein konnte München 2006, dtv premium / tb 2008, Kleist Opernlibretto. Musik: Rainer Rubbert. UA 2008 Brandenburg/Havel, Nächte am Rande der inneren Stadt München 2008, dtv premium, Wir sehn uns wieder in der Ewigkeit Die letzte Nacht von Henriette Vogel und Heinrich von Kleist, 2011 dtv, Der Tag ist hell, ich schreibe dir, 2013, LangenMüller, Der Maler Munch, 2013 LangenMüller, Der Himmel ist ein Taschenspieler, 2014 LangenMüller www.tanjalanger.de

 

Einblicke 2012 / 2013

15 Oct


spacer












Ein paar Einblicke ins Salonleben: drauf klicken und schon braucht man keine Brille mehr. Von links oben nach unten rechts sind Claudia Lenssen, Frank Böttcher, Frank Klötgen, Salongäste, Annett Gröschner – Barbara Felsman – Maria Herrlich, Salongäste, Salongäste, Salongäste in der Küche zu sehen.